Scroll
 

Unser Angebot richtet sich an Betroffene, die aufgrund einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung auf Unterstützung in ihrem gewohnten Umfeld angewiesen sind.


Wir arbeiten zusammen mit:

  • Kliniken und sozialen Einrichtungen
  • Ärzten und Therapeuten
  • Angehörigen und Bezugspersonen
  • Ausbildungsstätten

Kosten:

Unsere ärztlich verordneten Leistungen werden von der Grundversicherung der Krankenkassen übernommen und von den Wohngemeinden restfinanziert. Der Klientenanteil beträgt 8 Franken pro Tag. (gemäss Vorgaben der Gesundheitsdirektion zur Rechnungslegung).

Zum Teil bestehen Ausnahmeregelungen, die wir Ihnen gerne persönlich erläutern.

Unsere Leistungen:

  • Abklärung der physischen, psychischen und sozialen Situation, ggf. unter Beteiligung der Angehörigen und/oder weiteren Fachpersonen
  • Bedarfsabklärung mit der verbundenen Planung der nötigen Massnahmen
  • Beratung und Anleitung zum Erkennen und Einsetzen von Ressourcen - Hilfe zur Selbsthilfe
  • Hilfestellung bei Problem- und Krisenbewältigung
  • Unterstützung in der medikamentösen Therapie
  • Pflegerisch-therapeutische Gespräche
  • Begleitung bei der Alltagsbewältigung, Erarbeiten einer Tagesstruktur, Präventive Massnahmen, Unterstützung bei Gefahr der Isolation oder Verwahrlosung
  • Förderung und Unterstützung bei der Selbstorganisation
  • Koordination und Beratung der Angehörigen und freiwilligen Helfer
  • Beratung und Prävention im Umgang mit Aggression und Gewalt
  • Fachberatung zu komplexen Pflegesituationen

Unser Angebot richtet sich an Betroffene, die aufgrund einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung auf Unterstützung in ihrem gewohnten Umfeld angewiesen sind.


Wir arbeiten zusammen mit:

  • Kliniken und sozialen Einrichtungen
  • Ärzten und Therapeuten
  • Angehörigen und Bezugspersonen
  • Ausbildungsstätten

Kosten:

Unsere ärztlich verordneten Leistungen werden von der Grundversicherung der Krankenkassen übernommen und von den Wohngemeinden restfinanziert. Der Klientenanteil beträgt 8 Franken pro Tag. (gemäss Vorgaben der Gesundheitsdirektion zur Rechnungslegung).

Zum Teil bestehen Ausnahmeregelungen, die wir Ihnen gerne persönlich erläutern.


Unsere Leistungen:

  • Abklärung der physischen, psychischen und sozialen Situation, ggf. unter Beteiligung der Angehörigen und/oder weiteren Fachpersonen
  • Bedarfsabklärung mit der verbundenen Planung der nötigen Massnahmen
  • Beratung und Anleitung zum Erkennen und Einsetzen von Ressourcen - Hilfe zur Selbsthilfe
  • Hilfestellung bei Problem- und Krisenbewältigung
  • Unterstützung in der medikamentösen Therapie
  • Pflegerisch-therapeutische Gespräche
  • Begleitung bei der Alltagsbewältigung, Erarbeiten einer Tagesstruktur, Präventive Massnahmen, Unterstützung bei Gefahr der Isolation oder Verwahrlosung
  • Förderung und Unterstützung bei der Selbstorganisation
  • Koordination und Beratung der Angehörigen und freiwilligen Helfer
  • Beratung und Prävention im Umgang mit Aggression und Gewalt
  • Fachberatung zu komplexen Pflegesituationen