Scroll
 

*Daniel Fischer

Pflegefachmann HF, Jahrgang 1978, in Dresden aufgewachsen und seit 2002 in der Schweiz, verheiratet und Vater von zwei Töchtern, hat viele Jahre Berufserfahrung in der stationären und ambulanten Psychiatrie.

Seine Schwerpunkte sind der Umgang mit affektiven Störungen, Burnout, Angsterkrankungen, ADHS und Schizophrenien. Der Fokus liegt auf der Förderung der psychischen Gesundheit. Besondere Stärken bestehen in der Beziehungsgestaltung, Casemanagement und Lösungsorientierung, Unterstützung im administrativen Bereich mit Gestaltung der notwendigen Hilfsmittel.

Oft mit seinem Hund „Luuk“ unterwegs. Wenn es mal sonst nichts zu tun gibt, setzt er sich gern aufs Velo oder macht Urlaub im Freien.

 
daniel.fischer@social-care.net ZSR-Nr.: V9495.01

*Daniel Fischer

Pflegefachmann HF, Jahrgang 1978, in Dresden aufgewachsen und seit 2002 in der Schweiz, verheiratet und Vater von zwei Töchtern, hat viele Jahre Berufserfahrung in der stationären und ambulanten Psychiatrie.

Seine Schwerpunkte sind der Umgang mit affektiven Störungen, Burnout, Angsterkrankungen, ADHS und Schizophrenien. Der Fokus liegt auf der Förderung der psychischen Gesundheit. Besondere Stärken bestehen in der Beziehungsgestaltung, Casemanagement und Lösungsorientierung, Unterstützung im administrativen Bereich mit Gestaltung der notwendigen Hilfsmittel.

Oft mit seinem Hund „Luuk“ unterwegs. Wenn es mal sonst nichts zu tun gibt, setzt er sich gern aufs Velo oder macht Urlaub im Freien.

 

*Christian Kuster

Pflegefachmann HF, Jahrgang 1980, aufgewachsen in Zürich. Seit 2008 in Dietikon zuhause.

In der Grundausbildung mit Schwerpunkt Geriatrie und Psychiatrie. Nach einigen Weiterbildungen und 10 Jahren akutpsychiatrischer Erfahrung arbeitete ich für drei Jahre in einem betreuten Wohnen.

Seit 2013 in der ambulanten psychiatrischen Pflege. Daneben als Dozent für verschiedene pflegerische Themen tätig, engagiert sich so für die Nachwuchsförderung von gut ausgebildeten Pflegenden.

Mein beruflicher Schwerpunkt besteht im Umgang mit Menschen mit einer Persönlichkeitsstörungen, Ängsten und Zwangserkrankungen. Ein hoher Respekt dem anderen Menschen gegenüber prägen dabei meine Arbeit. Meine Stärken sind Humor und Ausdauer.

Meine Freizeit verbringe ich meist mit meiner Frau und beiden Kindern, spiele in einem Musikverein Bassklarinette und bewege mich viel in der Natur oder beim KungFu.

ZSR-Nr.: Q0119.31 christian.kuster@social-care.net

*Christian Kuster

Pflegefachmann HF, Jahrgang 1980, aufgewachsen in Zürich. Seit 2008 in Dietikon zuhause.

In der Grundausbildung mit Schwerpunkt Geriatrie und Psychiatrie. Nach einigen Weiterbildungen und 10 Jahren akutpsychiatrischer Erfahrung arbeitete ich für drei Jahre in einem betreuten Wohnen.

Seit 2013 in der ambulanten psychiatrischen Pflege. Daneben als Dozent für verschiedene pflegerische Themen tätig, engagiert sich so für die Nachwuchsförderung von gut ausgebildeten Pflegenden.

Mein beruflicher Schwerpunkt besteht im Umgang mit Menschen mit einer Persönlichkeitsstörungen, Ängsten und Zwangserkrankungen. Ein hoher Respekt dem anderen Menschen gegenüber prägen dabei meine Arbeit. Meine Stärken sind Humor und Ausdauer.

Meine Freizeit verbringe ich meist mit meiner Frau und beiden Kindern, spiele in einem Musikverein Bassklarinette und bewege mich viel in der Natur oder beim KungFu.

*Andreas Peduzzi

In Olten (Kanton Solothurn) geboren und aufgewachsen, seit 1998 wohnhaft und tätig im Kanton Zürich.

Breites Spektrum an Erfahrung in akuter und ambulant, psychiatrischer Pflege mit Schwerpunkt: Schizophrenie, Depression, Psychotrauma und Umgang mit Aggression. In meiner täglichen Arbeit versuche ich stets lösungsorientiert vorzugehen, dabei ist es mir sehr wichtig, dass das eigene Mensch sein, verbunden mit der Wahrung der Würde eines jeden Menschen das Zentrum meines Handelns bildet.

Neben meiner Arbeit bin ich gern und oft in der Natur und in fremden Kulturen unterwegs.

Man kann einem Menschen nichts lehren.
Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

– Galileo Galilei

 
andreas.peduzzi@social-care.net ZSR-Nr.: Q1117.31

*Andreas Peduzzi

In Olten (Kanton Solothurn) geboren und aufgewachsen, seit 1998 wohnhaft und tätig im Kanton Zürich.

Breites Spektrum an Erfahrung in akuter und ambulant, psychiatrischer Pflege mit Schwerpunkt: Schizophrenie, Depression, Psychotrauma und Umgang mit Aggression. In meiner täglichen Arbeit versuche ich stets lösungsorientiert vorzugehen, dabei ist es mir sehr wichtig, dass das eigene Mensch sein, verbunden mit der Wahrung der Würde eines jeden Menschen das Zentrum meines Handelns bildet.

Neben meiner Arbeit bin ich gern und oft in der Natur und in fremden Kulturen unterwegs.

Man kann einem Menschen nichts lehren.
Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

– Galileo Galilei